Digitales Lehrhaus zu jüdischem Gebet und jüdischer Spiritualität

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Reinhold Boschki

Abstract

Ein Novum – und ein geglückter Start


Markenzeichen des Stuttgarter Lehrhauses sind seit der Gründung im Jahr 2010 die vielfältigenVeranstaltungen zu einer Fülle von Themen im Feld von Judentum, Christentum und Islam, des Verhältnisses zwischen den drei Religionen, der jüdischen, christlichen und muslimischen Spiritualität, der Heiligen Schriften und Gebete dieser monotheistischen Religionen und vieles mehr. In unzähligen Vorträgen, Seminaren, Kursen und Diskussionsrunden wurden die Grundideen des Lehrhauses mit inzwischen Tausenden von Teilnehmer_innen geteilt. In den persönlichen Gesprächenwerden die Anwesenden in existentieller Weise hineingenommen in die Gedankengänge und Herausforderungen des jeweiligen Themas. Erstklassige Referent_innen prägen ein Klima der Gelehrsamkeit, das für das Stuttgarter Lehrhausganz im Geist der ursprünglichen Lehrhaus-Idee typisch ist.

Artikel-Details

Rubrik
Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog