Von der Vergegnung zur Begegnung: Christen und Juden in Deutschland

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Hans Hermann Henrix

Abstract

I
Zur Vergegnung zwischen Christentum
und Judentum: Blick auf die Geschichte
Im Verhältnis von Judentum und Christentum
ist eine lange Geschichte der Vergegnung gegen-
wärtig. 2 Die im Gang befindliche Annäherung zwi-
schen beiden Gemeinschaften steht im Licht und
Schatten jahrhundertelanger Vorgeschichte. In ihr
melden sich immer wieder eine schwere Last und
ein Langzeitgedächtnis. Dieses Gedächtnis be-
wahrt ungezählte Erinnerungen einer missglück-
ten Beziehung. Um die von dort her aufbrechen-
den Empfindungen zu verstehen, bedarf es auf
christlicher Seite der Vergegenwärtigung der Last
der Geschichte.
1 Entfremdung in der Zeit des Neuen Testa-
ments und der frühen Kirchengeschichte
In der Zeit des Neuen Testaments waren die
Auseinandersetzungen zwischen der sich bilden-
den christlichen Gemeinde und der jüdischen Ge-
meinschaft zunächst ein innerjüdischer Konflikt
zwischen jüdischen Menschen und jüdischen An-
hänger_innen Jesu. Er entzündete sich an der Fra-
ge, wie man Gottes Weisung an das jüdische Volk
für die damalige Situation zu leben habe.

Artikel-Details

Rubrik
Artikel