Erzähler wider die Resignation: Joseph Roth, Stefan Zweig und Franz Werfel

  • Lukas Pallitsch

Abstract

1 Geschichte/n schreiben
Die Literaturgeschichtsschreibung tut sich seit
jeher schwer mit jenen Rändern, an denen die Geschichte
ihre scharfen Konturen verliert und zur
Sage oder zum Mythos wird. Gewisse Lücken der
Historie haben allerdings den Eifer mancher Interpreten
nicht gehemmt und ein Wuchern an Deutungen
herbeigeführt. Während Historiker Quellen
anzapfen, Wahrscheinlichkeiten abwägen und aus
entsprechenden Kontexten Hypothesen formulieren
oder sich mit den Problemen fragmentarischer
oder gar apokrypher Überlieferungen abfinden
müssen, können Schriftsteller kraft ihrer Imagination
diese Leerstellen füllen. Ihnen können ungesicherte
Überlieferungen und historische Nichtbeantwortbarkeiten
zur Motivation werden, um ein
literarisches Feuer zu entzünden.

Veröffentlicht
2021-09-22