Grußwort an die Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung im Kontext zum Schwerpunktthema »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«

  • Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising

Abstract

Sehr verehrte Leserinnen und Leser,
wir schauen in diesem Jahr auf 1700 Jahre jüdischen
Lebens in Deutschland zurück. Dies ist ein
Grund zur Dankbarkeit für die bereichernden Beiträge
des Judentums für unsere Kultur und Gesellschaft
über so viele Jahrhunderte. Besonders den
Christinnen und Christen wird immer mehr bewusst,
dass das Judentum unsere Schwesterreligion
ist, ohne die wir unseren eigenen Glauben
nicht wirklich angemessen verstehen können und
durch die wir viel für uns selbst lernen können.
Das Judentum ist für uns nicht einfach eine nichtchristliche
Religion wie alle anderen, vielmehr
sind beide Religionen auf einzigartige Weise miteinander
verbunden durch ein »geistliches Band«,
wie es das Zweite Vatikanische Konzil (Nostra
aetate 4) ausdrückt.

Veröffentlicht
2021-10-27
Rubrik
Persönlichkeiten in Judentum und Christentum